Barrierefreies Wohnen

Auch im hohen Alter oder mit körperlichen Einschränkungen ist das Ziel vieler Menschen, möglichst selbständig zu leben und das Umfeld weitgehend ohne fremde Hilfe zu nutzen. Mit üblichen Standards können jedoch selbst alltägliche Abläufe wie Duschen oder das Öffnen von Türen zu unüberwindlichen Hürden werden.

Schlaue Technik macht das Leben leichter; das gilt insbesondere im Alter.Wer rechtzeitig vorsorgt, profitiert später. Digitale Haustechnik bietet Ihnen ein Höchstmaß an Komfort, Sicherheit und Flexibilität.

Wesentlicher Bestandteil eines barrierefreien Wohnens ist die Elektroinstallation. Angefangen bei der Auswahl der Schaltermaterials (bspw. Komfortschalter mit großflächiger Wippe und Orientierungslicht) oder dem Einbau von Bewegungs- und Präsenzmeldern, LED-Stufenbeleuchtung, optische Klingel- und Meldesysteme, Türkommunikationssysteme, bis hin zum Einsatz von Service-Steckdosen, bei denen der Kraftaufwand zum Ziehen und Stecken deutlich minimiert wird, kann der Komfort oft schon mit kleinen Mitteln deutlich erhöht werden.

Im Notfall bieten Notrufschalter mit Zugschnur, die auch nach einem Sturz vom Boden aus betätigt werden können die Gewissheit jederzeit Hilfe rufen zu können. Dem erhöhten Sicherheitsbedürfnis eingeschränkter oder älterer Menschen kann bspw. mit elektronischen Schließsystemen und/oder Alarmanlagen Rechnung getragen werden.

Mit digitaler Haustechnik sind Sie auf jede Lebenssituation vorbereitet. Auch in Altbauten lassen sich Räume ohne viel Schmutz sich ändernden Nutzungsbedürfnissen anpassen und schnell auf den modernsten Stand bringen.

Gemeinsam mit Ihnen finden wir auch für Ihre Anforderungen die passende Lösung. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Busch-Jaeger Hausnotruf Busch Welcome Innenstation

                       Quelle: Busch-Jaeger